Buchtipps

von Britta Maschek Eigentlich haben Noras Eltern den „Amerikanischen Traum“ gelebt. Sie sind Einwanderer aus Marokko, führen ein erfolgreiches eigenes Restaurant, haben zwei Töchter, die studiert haben und gut integriert sind. So jedenfalls dachte Nora bis zu dem Tag, an dem ihr Vater bei einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht getötet…
von Britta Maschek Willkommen in der School of talents – in die Schule wäre ich so gern gegangen, denn ich glaube in dieser Schule langweilt man sich nie. Alva kann Tiere verstehen, was nicht toll ist, sondern unheimlich anstrengend, wenn man sogar hört, wie Fliegen sich unterhalten. Alva kann alle Tiere verstehen, was ihre Welt nicht gerade…
von Rina Schölzel Emira ist 25 und arbeitet als Babysitterin. Sie ist auf der Party ihrer besten Freundin, es ist 22.51 Uhr und plötzlich kommt der Anruf, wenn es möglich wäre, könnte sie dann bitte jetzt sofort kommen, bitte, das wäre wirklich wunderbar, es sei ein Notfall. Schon der Einstieg in die Geschichte hat mich gefesselt, denn Kiley…
von Britta Maschek Aufklärung mit Marc-Uwe Kling . Wunderbar. Papa lädt seine älteste Tochter zu einem wichtigen, besonderen Gespräch ein. denn Luisa 17 möchte mit ihren Freund Justin einen kleinen Zelturlaub machen, Mama und Papa planen zeitgleich ein romantisches Wochenende. Da finden die Eltern, dass sie dringend mit ihre ältesten Tochter…
von Rina Schölzel Die Bretagne, Sommersonne, guter Wein und gutes Essen – und die große Liebe. Ein Mann und eine Frau treffen in einem Hotel aufeinander und bei beiden entflammen Gefühle, die über das erste Begehren hinausgehen. Jeden Mittwoch kommt der Mann beruflich in das kleine Fischerdorf in der Bretagne und jeden Mittwoch verabreden…
von Steffi Becker Sunnylakes ist ein Vorort von Los Angeles im Jahr 1959 und die Bewohner dieses Viertels legen größten Wert auf ordentliche Vorgärten, blank geputzte Oberflächen und adrette Kleidung. Was sich hinter den schönen Kulissen abspielt, kann man häufig nur erahnen – wenn es nicht unbeabsichtigt, manchmal mit Gewalt, zu Tage tritt…
von Steffi Becker Eine ganze Welt – das ist für Surie Eckstein ihr Zuhause in Williamsburg, Brooklyn, New York. Dort leben vier Generationen unter einem Dach, von Urgroßeltern bis Kindern, und sogar die 5. Generation kündigt sich an. Surie ist chassidische Jüdin und gehört damit einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinschaft an, in der alle sich…
von Rina Schölzel „Es kommt mir vor, als hätten wir Wir-kriegen-keine-Kinder gespielt, aber im Gegensatz zu euch wusste ich nicht, dass es nur ein Spiel war. Ich dachte wir meinen das ernst.“ Die Erzählerin dieser Geschichte ist 35 und weder hat sie Kinder, noch möchte sie welche. Sie arbeitet gerne, lebt gerne in der Stadt, geht gerne aus und…
von Britta Maschek Als wär das Leben so , dass man es einfach so leben könnte, immer selbstbestimmt Als wär das Leben so, dass du fast immer zufrieden mit dir und deinem Weg bist. Als wär das Leben so, dass du es selbstbewusst gehen kannst. So hat es den Anschein bei Lisa, die schon als Kind selbstbestimmt und selbstbewusst ihre…
von Britta Maschek   Ein super Buch. Sehr modern, aktuell, spannend, kann ohne Probleme mit den Büchern von Poznanski mithalten! Worum geht es? Die Regierung von Berlin lobt an den Oberstufen einen Wettbewerb aus, in dem es darum geht, dass Schüler*innen Ideen zum Klimaschutz entwickeln. Mehrere Schulen beteiligen sich. Die…

Seiten