Buchtipps

Von Steffi Becker Schon in ihrem ersten Roman „Sommer in Super 8“ schrieb Anne Müller über Kindheit und Jugendzeit in der 70er Jahren. Die Handlung des neuen Buches spielt in der Gegenwart, immer wieder gibt es aber Rückblicke in frühere Jahrzehnte, diesmal in die Kindheit der Schwestern Ada und Toni. Ada ist auf dem Weg nach Gragaard, zu…
von Britta Maschek Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie oft Sie am Tag Danke sagen? Danke für das Salz, für die aufgehaltene Tür, für die Auskunft. Danke für das Rückgeld, fürs Baguette, das Päckchen Zigaretten Ein Danke aus Höflichkeit, dem gesellschaftlichen Umgang geschuldet, automatisch, mechanisch. Fast leer. Manchmal wird es…
von Steffi Becker Norbert Paulini führt zu DDR-Zeiten ein Antiquariat in Dresden. Er ist sehr belesen, ein „Büchermensch“, und er sieht es als seine persönliche Berufung an, ein „Leser“ zu sein. Paulini ist völlig unpolitisch, was in der DDR als Affront gegen die Obrigkeit galt. Sein Antiquariat führt er auf eigenwillige Weise; es wird zum…
von Raffaella Undritz „Eine Lüge ist bereits um die halbe Welt gelaufen, während sich die Wahrheit noch die Schuhe anzieht.“ Mark Twain Vor mehr als 50 geschah ein Unglück, eine 10-Jährige hat beim Spielen einen Jungen umgebracht. Schreckliche Sache damals. Sie wurde verurteilt und kam dann in ein Zeugenschutzprogramm. Neue Identität, neue…
von Raffaella Undritz Naeve kommt zu einer Verabredung, in eine Wohnung und findet einen toten Mann. Sie und ich, wir würden wahrscheinlich die Polizei rufen. Sie tut es nicht. Sie hat ihre Gründe. Sie säubert die Wohnung, hinterlässt keine Spuren und geht zurück nach Hause. Der Tote ist ihr bekannt, es ist ihr Boss, und Liebhaber. Ganz…
von Britta Maschek Louise hat Tom betrogen. Nach vielen Ehejahren ist ihre Ehe in eine Sackgasse geraten. Der Alltag hat diese beiden wunderbar witzigen spritzigen Menschen gefressen. Louise bittet Tom, mir ihr zum Paartherapeuten zu gehen, um zu sehen, wo der Hund begraben liegt. Und die Beiden treffen sich auch regelmäßig. Immer vor der…
von Britta Maschek Ein Krimi mit unglaublicher Sogwirkung in den „Streets of philadelphia“. Mickey, eine junge Frau Anfang 30 ist Streifenpolizistin in Philadelphia, genauer gesagt im Stadtteil Kensington. Ein Stadtteil mit einer hóhen Rate an Süchtigen, Kriminellen, Armen und mit Menschen, die für den nächsten Schuss leben und bereit sind,…
von Stefanie Becker Franks Eltern sind vor vielen Jahren aus Korea nach Kalifornien eingewandert und natürlich hat Frank neben seinem amerikanischen auch einen koreanischen Vornamen. Er lebt in zwei Welten: Da ist der kleine Laden seiner Eltern, in dem die beiden an 7 Tagen in der Woche schuften. Und da ist die Highschool mit Franks Freunden,…
von Stefanie Becker Herumliegende Chipstüten kann Micah Mortimer überhaupt nicht ertragen, statt dessen pflegt er seine täglichen Gewohnheiten: Jeden Montag werden die Fußböden gewischt, das Geschirr darf niemals nur an der Luft trocknen und immer am Wochenende wird der Kühlschrank geputzt. Sein Geld verdient Micah mit einem Hausmeisterjob…
von Britta Maschek Laetitia Colombani, bekannt geworden durch „Der Zopf“ begeistert uns auch in ihrem neuen Buch mit einer starken Frauengeschichte. In Paris steht ein Haus, dass allen Frauen dieser Welt Schutz, Zuflucht und Sicherheit bietet. Gegründet wurde dieses von Blanche Peyron, einer ehemaligen Leiterin der französischen Heilsarmee…

Seiten