0

Als wir tanzen lernten von Nicola Yoon

von Monica Friedman        Tanzen lernen, sich verlieben, alles rosarot… nein, so ist dieser Roman nicht.

Als ihr Vater die Familie verlässt, um mit einer anderen Frau zu leben, ist Evie fertig: mit der Liebe und mit ihrem Vater. Sie verschenkt all ihre Liebesromane und entdeckt kurz darauf eine neue Gabe: 

Wann immer sie sieht, wie ein Paar sich küsst, sieht sie auch deren Vergangenheit und Zukunft, was in der Regel Trennung bedeutet und sie in ihrer Enttäuschung über die Liebe bestärkt. 

Aber das Leben ist unberechenbar und so stolpert sie in einen Tanzwettbewerb hinein, an dem sie mit einem Tanzpartner teilnimmt, den sie toll findet und in den sie sich aus bekannten Gründen unter keinen Umständen verlieben will.

Ihre mysteriöse Gabe empfindet sie als einen Fluch, denn sie will überhaupt nicht wissen, wer sich wann, warum trennt und sieht nur noch scheiternde Beziehungen um sich herum. 

Irgendwann jedoch begreift Evie, dass das Ende nicht unbedingt das ist, was am meisten zählt. 

Nicola Yoon beschreibt die Enttäuschungen und Verwicklungen, welche Liebe, Familie und Freundschaften mit sich bringen können, sehr einfühlsam. 

Und sie traut sich was.

cbj
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783570166314
Kategorie: Jugendbuch

Instagram