0

Hotel Portofino von JP O'Connell

von Monica Friedman       Ach Bella Italia, da ist ja schon das Titelbild so schön...

Sommer 1926 im schicken Hotel bei den Schönen und Reichen.

Ein Ehepaar der englischen Oberschicht – Bella und Cecil eröffnet ein Hotel an der italienischen Riviera. Es muss alles perfekt sein in diesem ersten Sommer, wenn das Unternehmen gelingen soll. Die Gäste sollen eine wunderbare Zeit haben, nur das Beste erzählen und wiederkommen.

Es tummeln sich vor allem reiche Engländer*innen, aber auch ein italienischer Graf mit seinem Sohn, ein reicher Amerikaner mit seiner schwarzen Geliebten, die Tänzerin ist und sich sehr freizügig gibt. Ausserdem Cecils alte Liebe mit ihrer Tochter, die dessen Sohn Lucian heiraten möge, der wiederum leidet unter einem Kriegstrauma, möchte vor allem malen und fühlt sich zum Kindermädchen seiner Nichte hingezogen.

Sehr unterschiedliche Begegnungen finden hier statt und es weben sich so viele Geschichten und Schicksale durch die Gästeschar, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Bella ist das Herz und die treibende Kraft des Ganzen, sie hat all ihre Gäste im Blick und kämpft für ihren Traum vom Hotel und gibt auch nicht auf, als der mussolinitreue Gemeinderat des kleinen Ortes Probleme macht.

Ein bisschen fühlte ich mich an eine gute Soap erinnert, mit schillernden Charakteren, bunten Geschichten, ein bisschen Politik und Geschichte und einem starken Charakter, der alles zusammenhält.

Es lässt sich gut lesen und träumen am Strand der Riviera.

Roman
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783832182069
22,00 €inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

In den Warenkorb
Vorrätige Exemplare
2 Stück
Kategorie: Roman

Instagram