Welch schöne Tiere wir sind von Lawrence Osborne

von Rina Schölzel

Naomi wuchs in unermesslichem Reichtum auf und genoss alle Privilegien. Heute, als junge Frau, verachtet sie die Ungerechtigkeit, die sie zwangsläufig lebte und lebt und streitet sich so oft und grundlegend mit ihrem Vater und dessen neuer Frau, dass einem gemeinsamen Leben die Basis entzogen wird. Wie jedes Jahr verbringt die Familie den Sommer auf der griechischen Insel Hydra und diesmal freundet sich Naomi mit einer jungen Amerikanerin an. Naomi ist ein schwieriger Charakter mit narzisstischen Zügen und dominiert diese Freundschaft sofort. Als die beiden einen gestrandeten Syrer finden, ist es eben auch Naomi, die sofort die Zügel in die Hand nimmt. Sie ersinnt einen aberwitzigen und gefährlichen Plan zur Rettung des Mannes - doch ob sie sich um den Mann sorgt oder ihrem Gewissen zur Linderung verhelfen will, bleib fraglich. Die Ereignisse nehmen ihren Lauf, laufen aus dem Ruder und eskalieren auf undenkbare Weise.
Ein Roman mit stark gezeichneten Charakteren, der vor allem im Mittelteil einen Sog erzeugt, weil man unbedingt wissen will, was das Schicksal für den Geflüchteten bereit hält.

Osborne, Lawrence
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492316149
12,00 € (inkl. MwSt.)