Buchtipps

von Rina Schölzel Frieder ist 17 und vor ihm liegen die Sommerferien. Er fährt nicht mit der Familie in den Urlaub, sondern zieht zu den Großeltern, um für seine Nachprüfung zu lernen. Der Großvater ist ein strenger, exakter, disziplinierter, intelligenter Mann, der Emotionen nicht schätzt und von anderen dasselbe erwartet, wie von sich.…
  von Rina Schölzel „Die Frauen in dieser Familie.. wir sind anders.“ Mit diesem Satz im Hinterkopf wächst Blythe auf, er begleitet sie als ihre Mutter sich das Leben nimmt, als sie sich in Fox verliebt und hofft, dass der Familienfluch nicht auch sie treffen wird und er drängt sich auf, als Blythe selbst Mutter wird und bei allem guten…
von Steffi Becker " Bin ich schon depressiv, oder ist das noch das Leben?" Dies ist die sehr offene und persönliche Schilderung einer "mittelschweren" Depression, unter der der bekannte Journalist und Krimiautor Till Raether seit seiner Jugend leidet. Er beschreibt die Geschichte dieses Leidens, das er viele Jahre lang versucht hat zu…
von Rina Schölzel   Ein tolles Kinderbuch ab 9! Die Geschichte spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Roboter haben uns Menschen ausgelöscht, denn sie hatten erkannt, dass wir uns und unserem Planeten nur schaden und es unweigerlich zur Katastrophe kommen würde. Nun leben also Roboter jeglicher Art auf der Erde und pflegen sie,…
von Britta Maschek Wow! Diese junge Frau kann für Wissenschaft begeistern, bzw. sie erklären, was ich schon bei dem YouTube-Video gedacht habe, indem sie ganz einfach erklärt, was das mit der Herdenimmunität auf sich hat und warum sich möglichst viele Menschen auf dem Weg zur Normalität impfen lassen müssten. Ich höre gerade ihr Buch,…
von Lilly empfohlen  Als Genna eines Nachts, von einer Gang überfallen wird und ihr ein fremder Junge zur Hilfe eilt, ist sie ganz durcheinander. Kurze darauf wird Genna entführt und der Junge eilt ihr wieder zur Hilfe. Er erzählt ihr, dass sie von den Inkarnaten gejagt wird und die Inkanaten nach ihrer Seele trachten, um sie zu…
von Britta Maschek Isabel Allende erzählt uns, was es heißt, heute Frau zu sein und zwar anhand ihrer eigenen Geschichte. Beginnend mit der kleinen Isabel, die erlebt, wie ihre alleinerziehende Mutter sich tagein, tagaus durchs Leben kämpft. Die das prägt, die dadurch erst ein kämpferisches Mädchen, später dann eine kämpferische Frau wird…
von Britta Maschek Mutter Afghanistan, so heißt das Buch, das Parvin, eine in Amerika aufgewachsene junge Afghanin in die Hand bekommt. In diesem Buch geht es hauptsächlich um die schwierige Rolle der Frau und Mutter in Afghanistan. Nach der Lektüre des Buches, in der es auch um die Hilfe geht, die der Autor, ein amerikanischer Arzt, in einem…
von Steffi Becker Vom Bitcoin haben die meisten Menschen wohl schon etwas gehört und manche besitzen vielleicht sogar einige davon. Aber das Thema Kryptowährungen, also digitale Zahlungsmittel, die auf komplexen Verschlüsselungssystemen basieren, geht darüber noch weit hinaus. Tom Hillenbrand, ehemaliger Wirtschaftsjournalist unter anderem…
von Rina Schölzel "Wenn die Deutschen heute jemanden finden würden mit Charisma, weiß ich, ob sie es nicht wieder täten?" Taxis Würger erzählt auf 150 Seiten das Leben von Norbert "Noah" Klinger, wie er es erinnert. Noah überlebte Auschwitz als junger Mann. Wie? Glück, Schicksal und die richtigen Entscheidungen im richtigen Moment. Wollten…

Seiten