0

Buchtipps - Krimi

von Raffaella Undritz       Ein richtig guter Ermittlungskrimi mit Hintergrund und Geschichte. Viel Spannung und kontroversen Meinungen. Die Geschehnisse kann ich mir 1:1 auch hier vorstellen. Personen und die Handlungen sind wirklich gut geschrieben. Ja, es gibt ein Attentat zur Weihnachtszeit, aber das ist nur ein Handlungsstrang, es passiert noch so viel, viel mehr. Daher ist das Buch auch so schön dick mit fast 590 Seiten.

von Steffi Becker Für alle, die ein wenig Abkühlung gebrauchen können! Der neue Krimi von Anne Noerdby spielt bei Minusgraden im eisig-kalten Kopenhagen. Im Hafenbecken treiben Eisschollen, als eine Leiche aus dem Wasser gezogen wird – ohne Kopf. Kurze Zeit später wird am Strand ein Seehundkadaver gefunden, ähnlich zugerichtet wie der Tote im Hafenbecken, und ein Zusammenhang erscheint dem Ermittlerteam naheliegend.

von Steffi Becker Sunnylakes ist ein Vorort von Los Angeles im Jahr 1959 und die Bewohner dieses Viertels legen größten Wert auf ordentliche Vorgärten, blank geputzte Oberflächen und adrette Kleidung. Was sich hinter den schönen Kulissen abspielt, kann man häufig nur erahnen – wenn es nicht unbeabsichtigt, manchmal mit Gewalt, zu Tage tritt.

von Britta Maschek Ein wirklich guter dicker Krimischmöker und ein klassischer Detektivroman.

von Raffaella Undritz „Eine Lüge ist bereits um die halbe Welt gelaufen, während sich die Wahrheit noch die Schuhe anzieht.“ Mark Twain

von Raffaella Undritz Naeve kommt zu einer Verabredung, in eine Wohnung und findet einen toten Mann. Sie und ich, wir würden wahrscheinlich die Polizei rufen. Sie tut es nicht. Sie hat ihre Gründe. Sie säubert die Wohnung, hinterlässt keine Spuren und geht zurück nach Hause.

von Britta Maschek Ein Krimi mit unglaublicher Sogwirkung in den „Streets of philadelphia“. Mickey, eine junge Frau Anfang 30 ist Streifenpolizistin in Philadelphia, genauer gesagt im Stadtteil Kensington. Ein Stadtteil mit einer hóhen Rate an Süchtigen, Kriminellen, Armen und mit Menschen, die für den nächsten Schuss leben und bereit sind, vieles dafür zu tun.

von Britta Maschek Skurril, witzig, ungewöhnlich, spannend und ein Ende, mit dem man nicht rechnet. Eine Entführung, bei der wirklich alles schief geht:

Instagram