0

Buchtipps - Roman

von Britta Maschek Was für ein witziger und kluger Roman! Und das nicht nur für junge Menschen. Ungewöhnlich ist dieses Buch, denn wer von uns ist schon einmal einer umweltaktivistischen Schildkröte begegnet, die einen auffordert, mal eben so kurz nebenbei oder doch lieber als Hauptaufgabe, die Welt zu retten.

von Britta Maschek Man geht durch eine Achterbahn der Gefühle! Ein Roman über Verlust, Trauer, Schuld und einer großen Freundschaft.

von Steffi Becker Puh, was für ein trauriges Buch! Und gleichzeitig ein Buch, das zu lesen sich lohnt. Jedenfalls für Leserinnen und Leser, die sich interessieren für das ganz eigene Denken, Fühlen und Erleben von Menschen und wie es sich in den Beziehungen zu anderen mit ihren wieder eigenen Gefühlswelten auswirkt. Wie lässt sich das erklären? Hier ein Versuch:

von Rina Schölzel Ein Buch, das aus der Zeit gefallen ist. Eine Abenteuergeschichte, in altertümlich anmutender Sprache erzählt. Poetisch, kurz und knapp, einfach fantastisch. Martin ist klug und lieb, eine Kombi, mit der die Dörfler nicht umgehen können. Sie meiden ihn, verspotten ihn, fürchten ihn. Es herrschen Krieg und Not und ohne Familie muss Martin sich selbst versorgen, er ist mager und allein.

von Britta Maschek Ein kleines Notizbuch, das die Hauptrolle spielt. Eine Person wie Monica hätte ein jeder von uns gerne als Freund/Freundin: Patent, warmherzig, sachlich, lösungsorientiert, zupackend, umarmend, intelligent.

von Britta Maschek Ach, die schöne Welt der Schauspieler, der Reichen und Glücklichen. Hier werden uns die perfekten Familien präsentiert. Nie werden wir Normalsterblichen da mithalten oder auch nur an sie heranreichen können.

von Britta Maschek ???? Fragezeichen und Ratlosigkeit. Selten war es für mich so schwer, einen Roman, den ich gut fand, zu beschreiben. Dieses Buch hat mich berührt, verwirrt und ein bisschen angeschlagen zurückgelassen. Ich fand es gut, es ist besonders, es bewegt.

 large_logo-hoerstoff-rgb_0.jpg