Buchtipps - Roman

Von Steffi Becker Schon in ihrem ersten Roman „Sommer in Super 8“ schrieb Anne Müller über Kindheit und Jugendzeit in der 70er Jahren. Die Handlung des neuen Buches spielt in der Gegenwart, immer wieder gibt es aber Rückblicke in frühere Jahrzehnte, diesmal in die Kindheit der Schwestern Ada und Toni. Ada ist auf dem Weg nach Gragaard, zu…
von Britta Maschek Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie oft Sie am Tag Danke sagen? Danke für das Salz, für die aufgehaltene Tür, für die Auskunft. Danke für das Rückgeld, fürs Baguette, das Päckchen Zigaretten Ein Danke aus Höflichkeit, dem gesellschaftlichen Umgang geschuldet, automatisch, mechanisch. Fast leer. Manchmal wird es…
von Steffi Becker Norbert Paulini führt zu DDR-Zeiten ein Antiquariat in Dresden. Er ist sehr belesen, ein „Büchermensch“, und er sieht es als seine persönliche Berufung an, ein „Leser“ zu sein. Paulini ist völlig unpolitisch, was in der DDR als Affront gegen die Obrigkeit galt. Sein Antiquariat führt er auf eigenwillige Weise; es wird zum…
von Britta Maschek Louise hat Tom betrogen. Nach vielen Ehejahren ist ihre Ehe in eine Sackgasse geraten. Der Alltag hat diese beiden wunderbar witzigen spritzigen Menschen gefressen. Louise bittet Tom, mir ihr zum Paartherapeuten zu gehen, um zu sehen, wo der Hund begraben liegt. Und die Beiden treffen sich auch regelmäßig. Immer vor der…
von Stefanie Becker Herumliegende Chipstüten kann Micah Mortimer überhaupt nicht ertragen, statt dessen pflegt er seine täglichen Gewohnheiten: Jeden Montag werden die Fußböden gewischt, das Geschirr darf niemals nur an der Luft trocknen und immer am Wochenende wird der Kühlschrank geputzt. Sein Geld verdient Micah mit einem Hausmeisterjob…
von Britta Maschek Laetitia Colombani, bekannt geworden durch „Der Zopf“ begeistert uns auch in ihrem neuen Buch mit einer starken Frauengeschichte. In Paris steht ein Haus, dass allen Frauen dieser Welt Schutz, Zuflucht und Sicherheit bietet. Gegründet wurde dieses von Blanche Peyron, einer ehemaligen Leiterin der französischen Heilsarmee…
von Britta Maschek Ein Hund hilft zurück ins Leben. Als die Ich-Erzählerin, die als Schriftstellerin in New York lebt, erfährt, dass ihr bester Freund sich das Leben genommen hat, zieht es ihr den Boden unter den Füßen weg. Doch sie hat nicht lange Zeit sich ihrer Trauer hinzugeben, denn ihr Freund hat ihr eine riesige, 80 Kilo schwere…
von Britta Maschek Ganz frisch als Taschenbuch:  In diesem Roman erzählt Elizabeth Strout unvergessliche Geschichten über die Menschen einer Kleinstadt, die sich nach Liebe und Glück sehnen, aber oft Kummer und Schmerz erleben. Es ist ein beeindruckender Roman über ganz einfache Menschen, unsentimental und beglückend. Keiner…
von Britta Maschek Eine ungewöhnliche Weihnachtsgeschichte, Entwicklungsgeschichte eines Mannes, in der für mich die wichtigste Botschaft ist: Du kannst dich entscheiden, wieder glücklich zu sein. Das Buch beginnt mit einem Heiligabend und es endet mit einem anderen Heiligabend. Es ist in 24 Kapiteln aufgebaut, so dass man eigentlich in…
von Raffaella Undritz Noah und Martin sind beste Freunde, seit der Grundschule und das ist schon eine lange Zeit. Beide sind nach München gegangen, um der Kleinstadt und dem Kleindenken ihres Heimatortes zu entkommen. Martin studiert völlig planlos Geologie, Noah ist Schauspieler und wurde für seine erste Rolle im Film gefeiert und bejubelt.…

Seiten