Buchtipps - Roman

Kya Clark wird von den Dorfbewohnern "das Marschmädchen" genannt. Ihre Mutter hat die Familie früh verlassen und auch der Vater kehrt eines Tages von seinen Zechtouren nicht mehr zurück. So bleibt Kya schon als Kind sich selbst überlassen. Allein lebt sie in einer kleinen Hütte in den Salzwiesen vor dem Küstenort Barkley Cove, North Carolina....
Crazy rich Asians – diese Asiaten sind nicht verrückt, sondern verrückt reich! Unvorstellbar, unermesslich reich. Kewin Kwan beschreibt in seinem Debüt eine Schicht reicher Asiaten. Die in einem Reichtum und in einer so eigenen Welt leben, die einem die Schamesröte ins Gesicht treiben sollte. Man hält die Schilderung dieses Reichtums für...
Sally Rooney ist eine junge irische Schriftstellerin, deren Erstlingswerk jetzt auf deutsch bei Luchterhand erschienen ist. In England, Irland und den USA wird sie schon als der neue Shootingstar bejubelt und die Kritiken über ihre Bücher sind fast durchgehend positiv. Ich habe das Buch gerne gelesen, denn Sally Rooney ist jung, sie schreibt...
Meine Großmutter, mein Großvater, seine Geliebte und ich. Max ist mit seinen Großeltern als jüdischer Kontingentsflüchtling aus der damaligen Sowjetunion nach Deutschland geflohen. Seine Eltern kennt er nicht, er wächst bei seiner sehr schroffen und häufig schrägen Großmutter und seinem viel stilleren und häufig untergebutterten Großvater auf...
Das Buch ist irgendwie eine leichte Kost, hat aber trotzdem Tiefgang. Jeden Morgen seit sie sich erinnern kann, geht die 86jährige Rosemary ins gegenüberliegende Freibad und zieht ihre Bahnen. Wenn sie schwimmt, ist sie wieder jung. In diesem Freibad hat sie als Kind schwimmen gelernt und diese Regelmäßigkeit jetzt, gibt ihr Halt, denn in ihrem...
Es ist ein Auswanderergeschichte, aber ich fand sie ungewöhnlich, weil sie sehr untypisch ist. Paul Benitt, die Hauptfigur wächst in Finkenwerder bei Hamburg auf einen typischen Hof, auf dem Obst angebaut wird, auf. Das Leben ist geprägt von der harten Arbeit eines Obstbauerns. Paul tritt auf Wunsch der Eltern eine Tischlerlehre an und...
Die junge Luise Schilling kommt aus einer wohlhabenden Berliner Industriellenfamilie. Sie ist kreativ und kann besonders gut zeichnen. Ohne das Wissen ihrer Eltern bewirbt sie sich im Jahr 1921 für ein Architekturstudium am neu gegründeten Bauhaus in Weimar. Als ihr Vater erfährt, dass es dort neben den Werkstätten für Architektur auch eine...
Fünf Frauen, die sich kennen, deren Lebenswege sich überkreuzen. Sie alle haben als Kinder und Jugendliche die Mauer erlebt, als Erwachsene leben sie ohne diese. Es ist die Freiheit, die ihnen manchmal zu schaffen macht, denn Freiheit bedeutet auch, eine Wahl zu haben. Die Wahl, wie das eigene Leben zu verlaufen hat. Alle 5 Frauen haben...
Wieder entführt uns Kent Haruf nach Holt, Colorado. Und wieder zeigt er, wie vielfältig das Leben dort sein kann, wie jeder mit dem eigenen Schicksal zurecht kommen muss. Und auch dieses Mal finden die Menschen am Ende zueinander. Hier hilft man sich, hier hält man zusammen. Kent Haruf schrieb alle seine Romane über diese Kleinstadt. Im dritten...
 Spannender Einstieg in eine neue Reihe Hamburg 1919. Die 17jährige Frieda Hannemann kommt aus einer sehr angesehenen Hamburger Kaufmannsfamilie. Ihr Vater betreibt in der Speicherstadt ein ehemals erfolgreiches Kontor für Kakao und dies ist der Ort, am dem sich Frieda, neben der Schokoladenküche am liebsten aufhält. Doch kurz nach dem...

Seiten