Die lange Nacht der Literatur: Henrik Siebold liest aus "Inspektor Takeda und die stille Schuld"

WO?
Gemeindehaus der Kirche Maria Magdalenen
Stübeheide 172
22337 HH Klein Borstel

WANN?
Samstag, 04.09.2021
19 Uhr

 

Wir sind glücklich, für unsere Lesung nicht nur den Autor HENRIK SIEBOLD und seinen japanischen Inspektor bei uns zu haben, sonder auch den jungen Jazzsaxophonisten JESSE MATTERN, der den Abend gekonnt mit einigen Musikstücken untermalen wird.

In seinem neuesten Fall untersucht Takeda den Brand in einer Hamburger Seniorenresidenz. Eine verdächtige Heimleiterin, sich seltsam verhaltende Angehörige - viele der Befragten machen sich verdächtig. Dann stoßen Takeda und Harms auf ein deutsch-japanisches Joint Venture, das einen neuartigen Pflegeroboter erprobt. Der Kreis der Verdächtigen erweitert sich..

Henrik Siebold wird in der Pause gerne seine Bücher signieren und wir laden zu einem Begrüßungsgetränk ein. Da der Autor unter dem namen Jakob M. Leonhardt auch tolle Kinderbücher veröffentlicht, können Sie diese ebenfalls bei uns erwerben.

 

Wie für alle Veranstaltungen gilt auch für diese die 3G-Voraussetzung zur Teilnahme: geimpft, genesen oder getestet (tagesaktuell negativ).

04.09.2021 - 19:00 bis 21:00
Gemeindehaus der Kirche Maria Magdalenen, Stübeheide 172, 22337 Hamburg
10€ / Schüler:innen und Student:innen 6€
Siebold, Henrik
Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783746637181
10,00 € (inkl. MwSt.)